Einsätze > 2011 > Unfall 07.12.11  
 

ÜBUNG
  Übungsplan 2020
EINLADUNG
Das Wetter
Suchen
FWThayngen auf Facebook
Anmeldung

Benutzername:

Passwort:




Streif- und Frontalkollision mit 4 Autos auf der J15  

Datum

Ort

Einsatz Leiter

Alarmzeit

Adf

Dauer

Mittel

07.12.2011

Thayngen

Hp. Aeberhard

18:55

21

5.50` 

Dago 4
Dago 6
Dago 12          
 

                                        

      

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

           

Am frühen Mittwochabend (07.12.2011) hat sich auf der J15 zwischen Thayngen und der Stadt Schaffhausen eine Streif- und Frontalkollision mit 4 Autos ereignet. Dabei wurden eine Person mittelschwer und drei Personen leicht verletzt. Die Unfallursache und der Hergang sind Gegenstand laufender Ermittlungen.
Um ca. 18.45 Uhr am Mittwochabend (07.12.2011) kam eine ältere Frau auf der Fahrt auf der J15 von Thayngen in Richtung Stadt Schaffhausen mit einem Auto auf die Gegenfahrbahn. Dort streifte sie mit ihrem Auto ein entgegenfahrendes Auto. In der Folge kollidierte sie mit ihrem Auto frontal gegen ein weiteres entgegenfahrendes Auto. Ein viertes Auto, das dem Auto der mutmasslichen Unfallverursacherin folgte, wurde bei diesem Verkehrsunfall ebenfalls beschädigt.
 
Die ältere Frau musste mit mittelschweren Verletzungen von der regionalen Stützpunktfeuerwehr Thayngen aus dem Auto befreit, von der Ambulanz betreut und anschliessend mit einem Rega-Helikopter ins Spital geflogen werden. Drei weitere Unfallbeteiligte mussten mit leichten Verletzungen von der Ambulanz ins Spital überführt werden.
 
Die Unfallursache und der Hergang sind Gegenstand laufender Ermittlungen der Schaffhauser Polizei. Aufgrund der Bergungsarbeiten und Unfallbearbeitung durch die rund 35 Rettungskräfte war die J15 bis ca. 24.00 Uhr beidseitig gesperrt. Die Unfallautos mussten von einer privaten Bergungsfirma abtransportiert werden. Der Verkehr wurde signalisiert umgeleitet.

zurück>>