ORGANISATION > Geschichte  
 
Menu
Kader
Übungsplan 2020
Ziele 2020
Kontakte
Nachbarschafts Gebiet
Alarmierung
Geschichte
> Politik
Kant. Kurse 2020

ÜBUNG
  Übungsplan 2020
EINLADUNG
Das Wetter
Suchen
FWThayngen auf Facebook
Anmeldung

Benutzername:

Passwort:




Geschichte der Feuerwehr Thayngen

Ausschnitte aus „1000 Jahre Thayngen“, Albert Kern

In früheren Jahrhunderten musste jeder Hausbesitzer damit rechnen, dass sein Haus mindestens einmal in seinem Leben abbrante. Ab dem Mittelalter findet man erste Ansätze von Feuerwehr durch die obligatorische Bürgerpflicht, im Brandfall zu helfen.

1865 wurde die „Feuer-Ordnung“ erlassen, welche als Basis zur Gründung der Feuerwehr 1867 diente. Nachdem zuerst der jeweilige Gemeinderatspräsident die Führung übernahm, wurde 1878 zum ersten Mal ein Kommandant erwähnt. Übungen gab es zu jener Zeit noch keine, jedoch wurden die zwei Schöpfspritzen jeweils im Frühjahr einer Probe unterzogen. Totalbestand der Feuerwehr Thayngen 1891: 271 Mann.

1892 kaufte die Feuerwehr Barzheim für 1700 (damalige) Franken eine Feuerwehrspritze welche heute restauriert im Verwaltungsgebäude ausgestellt ist.

Die Feuerwehr Thayngen konnte 1972 ein neues Magazin an der Brühlstrasse beziehen, während das alte Magazin „Oberdorf“ danach abgerissen wurde und an dessen Stelle der Dorfplatz vor dem Verwaltungsgebäude Adler entstand.

Ab 1. Januar 2008 übernimmt Thayngen das Kommando über die Feuerwehren des unteren Reiats, nachdem bereits 2002 die Feuerwehr Barzheim integriert wurde.

Grosse Ereignisse:

26. Dezember 1931:

Grossbrand Ziegelfabrik Thayngen (der 50m lange Ostbau brannte vollständig ab)

1. April 1944:

Bombardierung der Stadt Schaffhausen mit 371 Brand-und Sprengbomben, 43 Mann aus Thayngen in Einsatz

25. Dezember 1944: 

Bombardierung Ziegelfabrik und Bahnlinie Thayngen mit 30 Bomben,        1 Todesopfer

15. Oktober 1960:

Grossbrand von drei Bauerhäusern in Bibern, 18 Obdachlose

5. Juni 1964:

Grossbrand Zimmerei und Schreinerei in Thayngen

7. Mai 1971:

Grossbrand Druckerei Augustin, 1 Todesopfer

14. April 1973:

Grossbrand Scheune Bernath, Blumenstrasse

18. Februar 1978: 

Grossbrand Ökonomiegebäude Grünau

21. Juli 1983: 

Grossbrand Lager und Kühlhaus Knorr, Hüttenleben

4. Oktober 1998:

Grossbrand Bauernhof Neukomm, 440 tote Tiere

07. Dezember 2012

Scheunenbrand in Opfertshofen

 

Kommandanten der Feuerwehr Thayngen:

1891 - 1893

Johannes Müller 1848

1893 – 1904

Martin Ogg 1854

1905 – 1916

Martin Bernath 1869

1917 – 1920 

Franz Buchter 1879

1921 – 1925

Robert Suter 1877

1926 – 1928

Hermann Keller 1886

1929 – 1936

Hans Imthurn 1893

1937 – 1944

Jakob Müller 1893

1945 – 1952

Albino Tissi 1899

1953 – 1960

Emil Winzeler 1915

1961 – 1986

Albert Kern 1922

1987 - 1996

Fredy Körner 1944

1997 - 2009

Andreas Beutel 1951

2009 - 2015

Stefan Leu 1967

2016 - 2019
Hanspeter Aeberhard 1962

2020 -

Michael Bührer 1976

zurück>>